Der Lernweg Handeln

Bei weitem der anschaulichste Lernweg ist das Handeln, denn dabei sind fast alle Sinne mitbeteiligt: ausser Sehen und Hören auch das Fühlen und die Bewegungssinne, also die Wahrnehmung der eigenen Körperbewegungen. Handeln erfordert von allen Lernwegen allerdings die grösste eigene Aktivität. Überall dort ist Handeln jedoch unerlässlich, wo Handlungsabläufe gelernt werden müssen.

Skifahren kann man auch mit einem noch so guten Lehrbuch oder durch einen perfekten Demonstrationsfilm nicht lernen. Dazu muss man sich schon selbst auf die Bretter stellen und üben.

Placeholder image

Von den Lernwegen Hören - zu Lesen - zu Sehen - zu Handeln nimmt also die Anschaulichkeit stetig zu. Allerdings steigt der Aufwand der einzelnen Lernwege im gleichen Masse.

Je anschaulicher der Lernweg allerdings ist, um so leichter lernt man. Das heisst also für unser Lernen: Lernstoff anschaulich machen.

Quelle; E. Schwyter / A. Gabathuler